Finde hier mit Stuzubi den für dich passenden Ausbildungsplatz oder Studiengang.

B.Sc. (Chemie) (m/w/d)

Hochschule Darmstadt

Anbieter

Darmstadt

Standort

keine Angaben

Voraussetzung (mind.)

Deine Eignung?

Welche Stelle passt am besten zu dir?

Finde mit unserem Orientierungstest heraus, welche Stelle am besten zu dir passt!
Kostenlos und in weniger als 5 Minuten.

Wissenschaftlich
Praktisch
Sozial

Profil der Stelle

01.09.

Bewerbungsschluss

01.10.

Antrittsdatum

Beschreibung

Wie wird ein neuer flüssigkristalliner Farbstoff für Handy-Displays oder ein neues funktionales Polymerisat für Autoscheiben entwickelt? Wie werden Übergangselemente und seltene Erden zu Hochleistungsmagneten kombiniert? Welche katalytischen Eigenschaften haben Edelmetallverbindungen? Wie wird ein neuer pharmakologisch wirksamer Stoff gefunden und zur Marktreife optimiert? Mit diesen und verwandten forschungs- und entwicklungsorientierten Fragen befasst sich der duale Studiengang Chemie mit dem Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.) am Fachbereich Chemie- und Biotechnologie in Zusammenarbeit mit den Firmen Merck, Boehringer und Evonik. Weitere Firmen sind willkommen! In sechs Semestern lernen Studierende an der Hochschule (montags und freitags) die Grundlagen der Chemie (Allgemeine, Anorganische, Organische, Physikalische, Analytische, Industrielle Chemie und Biochemie), der Mathematik, Physik und Informatik. Praktika (labortechnische und analytische Grundoperationen, präparatives Arbeiten, physikalische Analysentechnik, vertieftes präparatives und analytisches Arbeiten, praktische Anwendungen) werden in den Ausbildungslaboratorien der Firmen durchgeführt (vier Tage pro Woche). In Wochenend- oder Ferienseminaren werden Fachenglisch, Literaturrecherchen und Präsentationstechniken vertieft sowie wirtschaftliche und juristische Basisqualifikationen vermittelt. Vertiefende Informationen zum Studiengang finden Sie auf der Website des Fachbereichs Chemie- und Biotechnologie.


Weitere Informationen zum Studiengang

Benötigte Bewerbungsunterlagen

Voraussetzung für die Einschreibung ist ein Studierendenvertrag mit einem Partnerunternehmen der Hochschule.

Als Zulassungsvoraussetzung gelten unter anderem diese Schulabschlüsse:

  • allgemeine Hochschulreife in Hessen
  • gültige fachgebundene Hochschulreife
  • in Hessen gültige Fachhochschulreife


Erster Schritt ist die erfolgreiche Bewerbung um eine Ausbildung als Chemielaborantin bzw. Chemielaborant. Erweisen Sie sich im ersten Ausbildungsjahr als besonders geeignet, ist der Wechsel in ein duales Studium möglich. Die Entscheidung, ob Sie ein duales Studium beginnen können, trifft ausschließlich das Unternehmen. Aktuell stehen folgende Unternehmen als Kooperationspartner zur Verfügung:

  • Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG
  • Merck KGaA
  • Evonik

Weitere Kooperationspartner können vorgeschlagen werden. Bitte informieren Sie sich bei den Kooperationsunternehmen über deren Bewerbungs- und Auswahlkriterien.

Jetzt bewerben

+49.6151.533-5551

Über den Anbieter

Darmstadt

Schöfferstraße 3

64295 Darmstadt

Deutschland

Die Hochschule Darmstadt (h_da) gehört zu den größten deutschen Hochschulen für Angewandte Wissenschaften.

Sie bietet ihren circa 16.000 Studierenden ein Angebot von über 70 Bachelor-, Diplom- und Masterstudiengängen (Studienangebot) mit vielfach frei wählbaren Schwerpunkten sowie die Möglichkeit, nach eigenem Recht an den Promotionszentren der h_da oder auch in Kooperation mit Partner-Universitäten zu promovieren.

Die Ausrichtung in Lehre und Forschung liegt in den Ingenieurwissenschaften, in Naturwissenschaften und Mathematik, Nachhaltigkeitswissenschaften, Informationswissenschaft und Informatik, Wirtschaft, Gesellschaft und Soziale Arbeit sowie Architektur, Medien und Design. Mehr als 320 Professorinnen und Professoren bringen Erfahrungen und Kontakte aus eigener Berufspraxis mit.

Das duale Studienangebot umfasst derzeit hochschulweit mehr als 20 Studiengänge mit unterschiedlichen Modellen und steht für eine enge Verzahnung von beruflicher Praxis und Studium. Die h_da bietet seit 1999 duale Studienangebote an und gehört damit zu den Pionieren des dualen Studiums in Hessen. Das Angebot wird stetig ausgebaut. Zahlreiche Unternehmen, regional, überregional und international kooperieren und bieten gemeinsam mit der h_da die Möglichkeit, Beruf und Studium zu vereinen.

Verschiedene Orientierungsprogramme bieten Unterstützung bei der Suche nach dem eigenen Ausbildungsweg:

  • Seit bereits zehn Jahren besteht das Hessen-Technikum, ein von der h_da entwickeltes Programm für junge Frauen, die herausfinden möchten, ob ein MINT-Studium (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) oder ein Beruf im MINT-Bereich etwas für sie ist. 160 Absolventinnen zählt das Orientierungsprogramm inzwischen, 90% von ihnen nehmen ein MINT-Studium auf.
  • Das Darmstädter Orientierungsjahr für soziale Berufe („DasDoris“) hilft jungen Menschen bei der Entscheidung, ob ein Studium der Sozialen Arbeit oder eine Ausbildung in einem Gesundheits- oder Sozialberuf für sie in Frage kommt. Hierfür kooperiert die h_da mit den größten deutschen Wohlfahrtsverbänden.
  • Das Orientierungssemester hejMINT der Hochschule Darmstadt bietet die Möglichkeit, Studiengänge im MINT-Bereich einfach auszuprobieren, Ausbildungsberufe und Kooperationsunternehmen kennenzulernen und sich mit vorbereitenden Seminaren für Studium und Beruf fit zu machen. Workshops zum Kennenlernen eigener Interessen und Stärken unterstützen bei der individuellen Entscheidungsfindung.

Die Hochschule Darmstadt wächst mit sieben weiteren europäischen Hochschulen zur Euopean University of Technology (EUt+) zusammen. Studierende können künftig flexibel zwischen acht Standorten hin- und herwechseln.

Wen es nicht ins Ausland zieht, der ist auf den Campus in Darmstadt und Dieburg mit Mensen, Cafés, Bibliotheken und Lern- sowie Aufenthaltsräumen oder beim Hochschulsport bestens aufgehoben.