Finde hier mit Stuzubi den für dich passenden Ausbildungsplatz oder Studiengang.

Finanzwirt/in in der Allgemeinen Finanzverwaltung (m/w/d)

Landesamt für Besoldung und Versorgung Baden-Württemberg

Anbieter

Fellbach

Standort

Mittlere Reife (Mittlerer Schulabschluss)

Voraussetzung (mind.)

Deine Eignung?

Welche Stelle passt am besten zu dir?

Finde mit unserem Orientierungstest heraus, welche Stelle am besten zu dir passt!
Kostenlos und in weniger als 5 Minuten.

Verwaltend
Unternehmerisch
Sozial

Profil der Stelle

31.03.2023

Bewerbungsschluss

01.09.2023

Antrittsdatum

Beschreibung

Finanzwirt/in (w/m/d) in der Allgemeinen Finanzverwaltung – mittlerer Dienst


Mit einer guten Ausbildung müssen Sie bei uns rechnen. Jetzt Karriere machen mit einer Ausbildung bei der Allgemeinen Finanzverwaltung.

Sie wollen sich noch nicht festlegen? Müssen Sie gar nicht: als Finanzwirtin oder Finanzwirt in der Allgemeinen Finanzverwaltung.

Denn statt Aktenberge zu versetzen, arbeiten unsere Finanzwirtinnen und Finanzwirte in vielen verschiedenen spannenden Aufgabenbereichen und tragen einen wesentlichen Teil dazu bei, dass in Baden-Württemberg alles nach Plan läuft. Wer beruflich flexibel bleiben möchte, liegt mit unserer praxisorientierten Ausbildung als Finanzwirt/in also genau richtig. Ob Sie im Bereich Finanzen, Statistik, Personal, Immobilien oder Organisation tätig werden wollen, entscheiden Sie nach Ihrem Abschluss nämlich selbst. Und das nicht nur einmalig beim Berufseinstieg, sondern während Ihres gesamten Berufslebens.


Ausbildungsbeginn: jährlich am 1. September

Ausbildungsdauer:  24 Monate (2 Jahre)

Besoldung:  rd. 1.300,- EUR / Monat


Voraussetzungen: 

  • Mittlere Reife bzw. einen gleichwertigen Abschluss
  • EU- oder EWR-Staatsangehörigkeit


Die 5 besten Gründe

  • Vielseitige Ausbildungsinhalte
  • Kontinuierlicher Praxisbezug
  • Optimale Lernbedingungen
  • Sichere und flexible Berufsperspektiven
  • Beamtenstatus bereits während der Ausbildung


24 Monate Ausbildung und kein Tag wie der andere 

Ziel Ihrer Ausbildung ist es, Sie optimal auf Ihren Einstieg in die Berufswelt und die vielseitige Arbeit in verschiedenen Behörden des Landes vorzubereiten. Entsprechend abwechslungsreich gestalten sich die Lerninhalte, die wir immer in unmittelbaren Bezug zur Praxis stellen. Schließlich wollen Sie nach Ihrem Abschluss sofort loslegen.


Praktische Einführung – 2 Wochen

Auch wer sich für eine Ausbildung beim Land entscheidet, muss sich mit seiner Ausbildungsstelle, den neuen Kolleginnen und Kollegen und Arbeitsbedingungen erst einmal vertraut machen. Bevor es richtig losgeht, nehmen wir uns deshalb ausreichend Zeit, uns gegenseitig kennenzulernen, und verschaffen Ihnen einen umfassenden Überblick über unsere Arbeit in verschiedenen Behörden des Landes.


Einführungslehrgang – 5 Monate

Bevor Sie in die Arbeitspraxis starten, erhalten Sie im Einführungslehrgang erste wichtige Einblicke in die vielfältigen Themenbereiche, mit denen Sie sich im Laufe Ihrer Ausbildung und später im Beruf befassen werden. Acht spannende Fächer sorgen für Abwechslung und legen den Grundstein für Ihre praktische Ausbildung:

  • Immobilienmanagement
  • Gebäudemanagement
  • Haushalt und Finanzen
  • Öffentliches Dienst- und Arbeitsrecht
  • Statistik
  • Staats- und Verwaltungsrecht
  • Bürgerliches Recht
  • Informationstechnik


Praktische Ausbildung – 14 Monate

In der praktischen Ausbildung setzen Sie Ihr neu erworbenes Wissen erstmals in die Tat um. Im Rahmen Ihres individuellen Praxis-Parcours durchlaufen Sie insgesamt vier Stationen und erhalten auf diesem Wege fundierte Einblicke in die Arbeit Ihrer zukünftigen Arbeitgeber:

  • Landesbetrieb Vermögen und Bau
  • Landesamt für Besoldung und Versorgung
  • Landesoberkasse
  • Statistisches Landesamt


Abschlusslehrgang – 5 Monate

Bevor es in die Prüfungen geht, vertiefen Sie im Abschlusslehrgang nochmals Ihr Wissen in den verschiedenen Themenbereichen und arbeiten Ihre Erfahrungen aus der praktischen Ausbildung in der Theorie auf. Der Unterricht in den Ihnen bereits bekannten Fächern bereitet Sie optimal auf Ihre folgende Staatsprüfung, vor allen Dingen aber auf Ihren Einstieg in die Berufswelt, vor.


Weitere Informationen über die Ausbildung erhalten Sie im Infoflyer auf unserer Homepage.

Bei Rückfragen steht Ihnen Frau Julia Pfeiffer unter der Telefonnummer 0711 / 3426-2290 oder per E-Mail an ausbildung@lbv.bwl.de zur Verfügung.


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!



Hinweis zum Datenschutz

Zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung werden Ihre personenbezogenen Daten entsprechend Art. 88 Datenschutz-Grundverordnung i.V.m. § 15 Landesdatenschutzgesetzt und §§ 83 bis 88 Landesbeamtengesetz zu Zwecken der Personalplanung und des Personaleinsatzes verwendet.

Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens aus datenschutzrechtlichen Gründen vernichtet und nicht zurückgesandt.


Benötigte Bewerbungsunterlagen

Bitte nutzen Sie das Online-Bewerbungsportal der Finanzverwaltung Baden-Württemberg. Bewerbungen werden ab August 2021 entgegengenommen.


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


Über den Anbieter

Fellbach

Philipp-Reis-Straße 2

70736 Fellbach

Deutschland

Das Landesamt für Besoldung und Versorgung Baden-Württemberg ist eine Landesoberbehörde mit über 1.200 Beschäftigten in Fellbach, die dem Ministerium für Finanzen Baden-Württemberg direkt unterstellt ist.

Die Zahlung von Besoldungs- und Versorgungsbezügen, Gehältern, Reise- und Umzugskosten und von Zuschüssen zu Krankheitskosten (Beihilfe) an ca. 444.300 Beschäftigten des Landes Baden-Württemberg sowie die Zahlung von Entschädigungsleistungen an Opfer der nationalsozialistischen Verfolgung sind unsere zentralen Aufgaben. Ebenso bearbeiten wir die Heilfürsorgeangelegenheiten der Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten des Landes Baden-Württemberg und der technischen Beamtinnen und Beamten der Landesfeuerwehrschule.

Die von uns entwickelten dialogisierten Abrechnungsverfahren unterstützen uns bei unseren vielfältigen Aufgaben. Als innovative und moderne Dienstleistungsbehörde haben wir neue Steuerungselemente wie Controlling, Qualitätsmanagement sowie Kosten- und Leistungsrechnung eingeführt.

Das LBV bietet spannende und abwechslungsreiche Aufgaben mit den Vorteilen des öffentlichen Dienstes sowie attraktive Zukunfts- und Entwicklungschancen!