Finde hier mit Stuzubi den für dich passenden Ausbildungsplatz oder Studiengang.

Industriekaufmann/frau (m/w/d)

Knorr-Bremse Systeme für Schienenfahrzeuge GmbH

Anbieter

München

Standort

keine Angaben

Voraussetzung (mind.)

Deine Eignung?

Welche Stelle passt am besten zu dir?

Finde mit unserem Orientierungstest heraus, welche Stelle am besten zu dir passt!
Kostenlos und in weniger als 5 Minuten.

Unternehmerisch
Verwaltend
Sozial

Profil der Stelle

01.09.2023

Antrittsdatum

Beschreibung

DEINE AUFGABEN:

  • Kennenlernen der kaufmännischen Prozesse im Unternehmen
  • Durchlaufen verschiedener Unternehmensbereiche (Einkauf, Personalmanagement, Finanz- und Rechnungswesen sowie Marketing und Vertrieb


DEIN PROFIL:
  • Realschulabschluss, Abitur oder vergleichbarer Bildungsabschluss
  • Interesse an kaufmännischen Tätigkeiten und wirtschaftlichen Zusammenhängen
  • Kommunikationsfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Gute Microsoft Office-Kenntnisse
  • Spaß an der Arbeit im Team
  • Sorgfältige Arbeitsweise

Benötigte Bewerbungsunterlagen

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Schulzeugnisse
  • Praktikumszeugnisse


Über den Anbieter

München

Moosacher Str. 80

80809 München

Deutschland

Knorr-Bremse ist Weltmarktführer für Bremssysteme und führender Anbieter weiterer Systeme für Schienen- und Nutzfahrzeuge.

Die Produkte von Knorr-Bremse leisten weltweit einen maßgeblichen Beitrag zu mehr Sicherheit und Energieeffizienz auf Schienen und Straßen.

Rund 29.700 Mitarbeiter an über 100 Standorten in mehr als 30 Ländern setzen sich mit Kompetenz und Motivation ein, um Kunden weltweit mit Produkten und Dienstleistungen zufriedenzustellen.

Im Jahr 2020 erwirtschaftete Knorr-Bremse in seinen beiden Geschäftsdivisionen weltweit einen Umsatz von 6,2 Mrd. EUR (IFRS).

Seit mehr als 115 Jahren treibt das Unternehmen als Innovator in seinen Branchen Entwicklungen in den Mobilitäts- und Transporttechnologien voran und hat einen Vorsprung im Bereich der vernetzten Systemlösungen.

Knorr-Bremse ist einer der erfolgreichsten deutschen Industriekonzerne und profitiert von den wichtigen globalen Megatrends:

Urbanisierung, Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Mobilität.