Finde hier mit Stuzubi den für dich passenden Ausbildungsplatz oder Studiengang.

B.Eng. (Lebensmittelverfahrenstechnik) (m/w/d)

Wilhelm Büchner Hochschule Campus Frankfurt

Anbieter

Frankfurt am Main

Standort

Fachabitur (Fachhochschulreife)

Voraussetzung (mind.)

Deine Eignung?

Welche Stelle passt am besten zu dir?

Finde mit unserem Orientierungstest heraus, welche Stelle am besten zu dir passt!
Kostenlos und in weniger als 5 Minuten.

Wissenschaftlich
Praktisch

Profil der Stelle

30.09.2022

Bewerbungsschluss

Beschreibung

Unsere Lebensmittel sind ein wertvolles Gut – als tägliche Energiequelle und zum Genuss gehören sie fest zu unserem Alltag. Umso wichtiger sind sichere Verfahren zur Herstellung und Haltbarmachung von genießbaren und nährstoffreichen Lebensmitteln aus Rohstoffen. Dabei gewinnen Aspekte der umweltschonenden Produktion unter Berücksichtigung vorgelagerter und nachgelagerter Prozesse der Lebensmittelkette von der Erzeugung bis zum Verbraucher zunehmend an Bedeutung. Die Lebensmittelverfahrenstechnik deckt somit ein breites Spektrum an Aufgabenstellungen ab und bietet auch in Zukunft attraktive und vielseitige Job-Aussichten.

Das Flexstudium der Wilhelm Büchner Hochschule verbindet das Beste aus klassischem Präsenz- und modernem Fernstudium miteinander: Einerseits studierst du in kleinen Studiengruppen mit persönlichem Kontakt zu Dozent:innen und Studierenden. Andererseits hast du die maximale Freiheit zu lernen, wann, wo und wie du es gerade möchtest.

Benötigte Bewerbungsunterlagen

Bewirb dich per Anmeldeformular und reiche deine Zeugnisse ein, bequem online. Weitere Infos unter: https://www.wb-fernstudium.de/flexstudium/bewerbungsprozess.html

Über den Anbieter

Frankfurt am Main

Theodor-Heuss-Allee 108

60486 Frankfurt am Main

Deutschland

Unser Flexstudium ist ein Mix aus Lehrveranstaltungen am Campus Frankfurt vor Ort und einem betreuten Selbststudium mit Lernheften, multimedialen Studienmaterialien und E-Learning-Tools. Beide Studienformen nehmen jeweils etwa die Hälfte deiner Studienzeit ein und wechseln sich kontinuierlich ab.

Das theoretische Wissen wird dir bevorzugt im Selbststudium vermittelt. Die bewährte Methode des Fernlernens ermöglicht dir, selbst zu entscheiden, wann, wo und wie schnell du lernen möchtest.

Als Präsenzveranstaltungen werden dagegen die Module gehalten, die praktisches Arbeiten, intensive Diskussionen und detaillierte Erklärungen erfordern. So kannst du in Vorlesungen, Seminaren & Co. die praxisorientierten Lerninhalte zusammen mit anderen Studierenden, deinen Professor:innen und Industrie-Expert:innen erarbeiten.

Aus dem Wechsel der beiden Studienformen ergibt sich für dich ein abwechslungsreicher Stundenplan aus verschiedenen Präsenz- und individuellen Studienzeiten. Im Flexstudium wirst du ca. 10–12 Unterrichtseinheiten pro Woche am Frankfurter Campus verbringen.