Finde hier mit Stuzubi den für dich passenden Ausbildungsplatz oder Studiengang.

Pflegefachmann/frau (m/w/d)

Landeshauptstadt Hannover

Anbieter

Hannover

Standort

Mittlere Reife (Mittlerer Schulabschluss)

Voraussetzung (mind.)

Deine Eignung?

Welche Stelle passt am besten zu dir?

Finde mit unserem Orientierungstest heraus, welche Stelle am besten zu dir passt!
Kostenlos und in weniger als 5 Minuten.

Sozial
Praktisch
Verwaltend

Profil der Stelle

Beschreibung

Städtische Alten- und Pflegezentren

Pflegefachfrau*mann

Betreuung und Pflege von hilfsbedürftigen Menschen

Auszubildende in der Pflege © Landeshauptstadt Hannover

Auszubildende in der Pflege

Die Landeshauptstadt Hannover bietet in ihren Alten- und Pflegezentren die Ausbildung zur*zum Pflegefachfrau*mann an.

Während der Ausbildung lernen die Auszubildenden ein vielseitiges und interessantes Berufsfeld kennen, das sich an modernen Dienstleistungskriterien orientiert und gute Weiterbildungsmöglichkeiten bietet. Durch die Ausbildung erwerben die Schüler*innen berufsspezifische Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten. Die ganzheitliche Pflege und Betreuung von Menschen aller Altersgruppen steht im Vordergrund.

Voraussetzungen für den Besuch der Berufsfachschule:

  1. Realschulabschluss oder ein anderer als gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss oder eine andere abgeschlossene zehnjährige Schulbildung, die den Hauptschulabschluss erweitert, oder
  2. Hauptschulabschluss oder ein als gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss, sofern eine erfolgreich abgeschlossene, mindestens eine zweijährige Berufsausbildung oder die Erlaubnis als Krankenpflegehelfer*in oder eine landesrechtlich geregelte, erfolgreich abgeschlossene Ausbildung von mindestens einjähriger Dauer in der Altenpflegehilfe oder Krankenpflegehilfe nachgewiesen wird, oder
  3. eine andere abgeschlossene zehnjährige allgemeine Schulbildung.

Der theoretische Ausbildungsteil wird an einer Berufsfachschule absolviert.

Der praktische Ausbildungsteil findet in den Städtischen Alten- und Pflegezentren der Landeshauptstadt statt sowie bei deren Kooperationspartner*innen.

Bei Fragen wenden Sie sich an den zentralen Ausbildungsbeauftragten der Städtischen Alten- und Pflegezentren, Herrn Berelsmann, Tel. 0511 168-30271, E-Mail: jens.berelsmann@hannover-stadt.de

Pflegeausbildung
Ausbildungsbeginn: in der Regel jährlich im August
(nach den Sommerferien)
Ausbildungszeit: 3 Jahre

Bewerbungen bitte per E-Mail mit den üblichen Unterlagen an:

 

Ansprechpartner*innen
Herr Jens Berelsmann
Zentraler Ausbildungsbeauftragter der Städtischen Alten- und Pflegezentren
Tel. 0511 / 168-30271
Frau Woldenga-Hoffmann Tel. 0511 / 168-41137
Herr Senzlober Tel. 0511 / 168-48495

Zu uns gehören folgende Einrichtungen:

Pflegezentrum Herta-Meyer-Haus in Herrenhausen
http://www.herta-meyer-haus.de

Pflegezentrum Heinemanhof in Kirchrode
http://www.heinemanhof.de

Seniorenzentrum Willy-Platz-Heim in Bothfeld
http://www.willy-platz-heim.de

Margot-Engelke-Zentrum mit Hausgemeinschaften Devrientstraße in der Südstadt
http://www.margot-engelke-zentrum.de

Anni-Gondro-Pflegezentrum im Eichenpark in Langenhagen
http://www.anni-gondro-pflegezentrum.de

Hausgemeinschaften Klaus-Bahlsen-Haus in Bothfeld
http://www.klaus-bahlsen-haus.de


Über den Anbieter

Hannover

Trammpl. 2

30159 Hannover

Deutschland

Wir können Verwaltung und vieles mehr.

Was viele nicht wissen, die Landeshauptstadt Hannover bietet über 30 Ausbildungsberufe an.


Insgesamt sind durchschnittlich ca. 450 Auszubildende bei der Landeshauptstadt Hannover beschäftigt.