Finde hier mit Stuzubi den für dich passenden Ausbildungsplatz oder Studiengang.

M.Sc. (Psychotherapie) (m/w/d)

MSB Medical School Berlin

Anbieter

Berlin

Standort

Bachelorstudium

Voraussetzung (mind.)

Deine Eignung?

Welche Stelle passt am besten zu dir?

Finde mit unserem Orientierungstest heraus, welche Stelle am besten zu dir passt!
Kostenlos und in weniger als 5 Minuten.

Wissenschaftlich
Sozial
Verwaltend

Profil der Stelle

01. Oktober / 01. April

Antrittsdatum

Beschreibung

Wichtiger Hinweis
Der Masterstudiengang Psychologie mit Schwerpunkt Klini-
sche Psychologie und Psychotherapie (Master Psychotherapie)
befindet sich derzeit im Verfahren der staatlichen und berfus-
rechtlichen Anerkennung sowie fachlichen Akkreditierung. Erst
nach erfolgreichen Abschluss dieser Verfahren und dem In-
krafttreten des Psych ThG am 01.09.2020 sind Bewerbungen
möglich. Von einem Beginn zum WS 20/21 wird derzeit nicht
ausgegangen.


Für Bachelorabsolventen, die bereits einen Abschluss haben
oder kurz vor Abschluss stehen, empfehlen wir, die Übergangs-
fristen zu nutzen und den Masterstudiengang Psychologie mit
Schwerpunkt Klinische Psychologie und Psychotherapie zu stu-
dieren. Eine anschließende Ausbildung zum Psychologischen
Psychotherapeuten beispielsweise am IPB Institut für Integrati-
ve Psychotherapieausbildung Berlin der MSB, führt gleichwer-
tig zur Approbation.


Die nachfolgenden Ausführungen sind eine Information für den
geplanten Masterstudiengang Psychotherapie an der MSB.


Das Profil
Der Masterstudiengang Psychologie mit Schwerpunkt Klini-
sche Psychologie und Psychotherapie (Master Psychotherapie)
wird an der Fakultät Naturwissenschaften der MSB angeboten.
Die Fakultät ist eine universitäre Fakultät, die wissenschaftli-
che Studiengänge mit universitärem Abschluss anbietet.


Die Regelstudienzeit des Gesamtstudiums (Bachelor und Mas-
ter), dass nach § 9 des Psychotherapeutengesetzes oder § 2
Approbationsordnung für Psychotherapeuten Voraussetzung
für die Erteilung einer Approbation als Psychotherapeut ist,
beträgt 5 Jahre. Davon entfallen 3 Jahre auf einen berufsrecht-
lich anerkannten oder gleichwertigen Bachelorstudiengang
Psychologie und 2 Jahre auf den Masterstudiengang Psycholo-
gie mit Schwerpunkt Klinische Psychologie und Psychotherapie
(Master Psychotherapie). Der Masterstudiengang schließt mit
der Masterprüfung und dem Abschluss Master of Science ab.
Für die anschließende psychotherapeutische Prüfung, die unter
der Aufsicht der nach Landesrecht zuständigen Behörde er-
folgt, gelten die Regelungen des Psychotherapeutengesetzes
und der Approbationsordnung für Psychotherapeuten (PsychTh-
ApprO).


Die grundlegend im Studium zu erwerbenden Kompetenzen
sind ausgerichtet auf eine gezielte Teilnahme an der psycho-
therapeutischen Versorgung und auf die Entwicklung wissen-
schaftlicher Kompetenzen, die Fähigkeit zum lebenslangen
Lernen einschließlich der Befähigung zu Fort- und Weiterbil-
dung sowie der Entwicklung von Organisations- oder Leitungs-
kompetenzen. Neben inhaltlichen, fachlich-methodischen und
umsetzungsorientierten Kompetenzen sind ebenso personale
oder soziale Fähigkeiten in einer Form zu entwickeln, die für
eine eigenverantwortliche, selbstständige und umfassende
psychotherapeutische Versorgung von Menschen aller Alters-
gruppen einschließlich der Belange von Menschen mit Behin-
derungen erforderlich sind.


Der Masterstudiengang Psychologie mit Schwerpunkt Klini-
sche Psychologie und Psychotherapie (Master Psychotherapie)
befähigt gemäß Psychotherapeutengesetz Studierende insbe-
sondere dazu,


Störungen mit Krankheitswert festzustellen und zu behan-
deln oder notwendige weitere Behandlungsmaßnahmen
durch Dritte zu veranlassen,


das eigene psychotherapeutische Handeln zu reflektieren
und Therapieprozesse unter Berücksichtigung der dabei ge-
wonnenen Erkenntnisse sowie des aktuellen Forschungs-
standes weiterzuentwickeln,


Maßnahmen zur Prüfung, Sicherung und weiteren Verbesse-
rung der Versorgungsqualität umzusetzen und dabei eigene
oder von anderen angewandte Maßnahmen der psychothe-
rapeutischen Versorgung zu dokumentieren und zu evaluie-
ren,


Patienten, andere Beteiligte oder andere zu beteiligende
Personen, Institutionen oder Behörden über behandlungsre-
levante Erkenntnisse zu unterrichten, und dabei indizierte
psychotherapeutische und unterstützende Behandlungs-
möglichkeiten aufzuzeigen sowie über die aus einer Behand-
lung resultierenden Folgen aufzuklären,


– gutachterliche Fragestellungen, die die psychotherapeuti-
sche Versorgung betreffen, einschließlich von Fragestellun-
gen zu Arbeits-, Berufs- oder Erwerbsfähigkeit sowie zum
Grad der Behinderung oder der Schädigung auf der Basis
einer eigenen Anamnese, umfassender diagnostischer Be-
funde und weiterer relevanter Informationen zu bearbeiten,


– auf der Basis von wissenschaftstheoretischen Grundlagen
wissenschaftliche Arbeiten anzufertigen, zu bewerten und
deren Ergebnisse in die eigene psychotherapeutische Tätig-
keit zu integrieren,


berufsethische Prinzipien im psychotherapeutischen Han-
deln zu berücksichtigen,


aktiv und interdisziplinär mit den verschiedenen im Gesund-
heitssystem tätigen Berufsgruppen zu kommunizieren und
patientenorientiert zusammenzuarbeiten.


Die hochschulische Lehre sowie die berufspraktischen Einsätze
im Studium sind maßgeblich für die Zulassung zur psychothe-
rapeutischen Prüfung und, in deren Ergebnis, zur Approbation
als Psychotherapeut.


Die MSB bietet ein Studium an, durch das die in § 7 des Psy-
chotherapeutengesetzes und § 1 der Approbationsordnung für
Psychotherapeuten genannten Ziele erreicht werden und dass
es den Studierenden ermöglicht, die erforderlichen Kenntnisse
und Kompetenzen zu erwerben.


Für das Masterstudium sind gemäß § 9 Psychotherapeutenge-
setz ein Mindesmaß an hochschulischer Lehre und berufsprak-
tischer Einsätze nachzuweisen. Dabei dient die hochschulische
Lehre der Vermittlung von Kompetenzen, die zur Ausübung des
Berufs des Psychotherapeuten erforderlich sind. Die berufs-
praktischen Einsätze im Studium dienen dem Erwerb vertiefter
praktischer Erfahrungen sowie zur Entwicklung von anwen-
dungsorientierten Kompetenzen in der Grundlagen- und An-
wendungsforschung der Psychotherapie sowie in kurativen
Bereichen der psychotherapeutischen Versorgung.


Nach erfolgreichem Abschluss des Masterstudiengangs Psy-
chologie mit Schwerpunkt Klinische Psychologie und Psycho-
therapie (Master Psychotherapie) verleiht die MSB den akade-
mischen Grad Master of Science.


Das Profil des Masterstudiengangs beruht auf drei Kompetenz-
feldern:


– Erweiterte Fachkompetenzen
– Berufspraktische Kompetenzen
– Wissenschaftliche und methodische Kompetenzen


Berufsfelder sind unter anderem eine angestellte Tätigkeit in
Medizinischen Versorgungszentren, Kliniken, Beratungsstel-
len, im Strafvollzug und Maßregelvollzug oder stationären Ein-
richtungen der Jugendhilfe. Auch eine Tätigkeit als Supervisor,
eine Lehrtätigkeit in der Aus-, Fort- und Weiterbildung oder
eine Wissenschaftliche Laufbahn sind möglich.


Darüber hinaus können sich Absolventen in einer voraussicht-
lich fünfjährigen Fachweiterbildung zum Fachpsychotherapeu-
ten spezialisieren, um eine vollständige Approbation zu erhal-
ten

Benötigte Bewerbungsunterlagen

Weitere Informationen


erhalten Sie auf unserer Webseite www.medicalschool-berlin.de oder
besuchen Sie uns. Wir beraten Sie gerne – schreiben Sie uns oder rufen Sie
uns an: bewerbung@medicalschool-berlin.de | Tel.: 030 76 68 37 5-640
Wenn Sie uns besuchen möchten: Rüdesheimer Straße 50, 14197 Berlin
Wir sind montags bis freitags von 8:00-20:00 Uhr erreichbar.
Bewerbungen sind jederzeit möglich. Antragsunterlagen als Download finden
Sie unter www.medicalschool-berlin.de

Über den Anbieter

Berlin

Rüdesheimer Str. 50

14197 Berlin

Deutschland

Dieser Anbieter hat leider keine weiteren Informationen hinterlegt.