Finde hier mit Stuzubi den für dich passenden Ausbildungsplatz oder Studiengang.

M.A. (Sexualwissenschaft) (m/w/d)

MSB Medical School Berlin

Anbieter

Berlin

Standort

Bachelorstudium

Voraussetzung (mind.)

Deine Eignung?

Welche Stelle passt am besten zu dir?

Finde mit unserem Orientierungstest heraus, welche Stelle am besten zu dir passt!
Kostenlos und in weniger als 5 Minuten.

Sozial
Kreativ
Unternehmerisch

Profil der Stelle

Keine Bewerbungsfristen - Sie können sich jederzeit für das NC-freie Studium an der MSB bewerben.

Bewerbungsschluss

1. Oktober

Antrittsdatum

Beschreibung

Studium Sexualwissenschaft (Master of Arts)


Der gesellschaftliche Wandel berührt zunehmend zentrale Aspekte der Individualität von Sexualität sowie von Beziehungs- und Lebensformen. Mit dieser Entwicklung wächst auch der Bedarf an qualifizierten Fachkräften im Bildungs-, Sozial- und Gesundheitswesen mit sexualpädagogischer Schwerpunktsetzung, die im Rahmen ihrer Ausbildung spezifische Kompetenz und entsprechende Qualifizierung erlangen. 

Ziel des Masterstudiengangs Sexualwissenschaft an der MSB ist es, die Studierenden zum einen im Bereich der sexualpädagogischen Beratung und Begleitung in verschiedenen (psycho-)sozialen Arbeitsfeldern zu befähigen und zum anderen Wissen zur wissenschaftlichen Weiterentwicklung und Theoriebildung in der Sexualwissenschaft zu vermitteln.

Die Arbeitsschwerpunkte des Masterstudiengangs Sexualwissenschaft liegen in der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit physiologischen, psychischen und soziokulturellen Aspekten von Sexualität sowie in der Erarbeitung von Beratungsangeboten. Der Masterstudiengang ist als interdisziplinärer Studiengang konzipiert und richtet sich somit bewusst an Bachelorabsolventen unterschiedlicher Fachrichtungen (Psychologie, Erziehungswissenschaften, Soziale Arbeit / Sozialpädagogik und Pädagogik).

Der Masterstudiengang ist staatlich anerkannt und fachlich akkreditiert.


Zulassung zum Studium

Welche Voraussetzungen müssen Sie für das Masterstudium Sexualpädagogik und Sexualtherapie mitbringen?


  • Berechtigung zum Studium in Masterstudiengängen gemäß § 10 BerlHG ,
  • Erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss (Diplom, Bachelor) in den Bereichen Soziale Arbeit/Sozialpädagogik, Pädagogik, Erziehungswissenschaften oder Psychologie


Finanzierung

Die Studiengebühren für den Masterstudiengang Sexualwissenschaft 14.160 €, zu zahlen in 24 gleichbleibenden monatlichen Teilbeträgen von 590€. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten für die Studienfinanzierung, z.B. BAföG, KfW-Studienkredit, Begabtenförderung, DKB-Studienkredit, Studierenden-Bildungsfonds und Stipendien. Sprechen Sie uns an – wir beraten Sie gerne. 

MSB Campus kennenlernen - persönlich und individuell

Lernen Sie uns und unseren Studienalltag kennen und besuchen Sie uns zu einem individuellen Rundgang. Dabei können Sie sich vom Gebäude, den einzelnen Räumlichkeiten, unseren Angeboten sowie unserem tollen Gartenbereich einen Eindruck verschaffen. Der individuelle Rundgang ist aufgrund der aktuellen Situation ohne Anmeldung leider nicht möglich - vereinbaren Sie hier einen Wunschtermin mit Uhrzeit.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.    

Benötigte Bewerbungsunterlagen

Bitte reichen Sie folgende Unterlagen per Post oder online ein:

  • Form- und fristgerechte Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf und 2 aktuellen Passfotos (Namensangabe auf Rückseite)
  • Kopie des Personalausweises (Vorder- und Rückseite), bei ausländischen Studierenden Identity-Card
  • Vollständig ausgefüllter und unterschriebener Zulassungsantrag
  • Nachweis über bisher ausgeübte Tätigkeiten
  • Nachweis über ersten Studienabschluss
  • Studienbuch bzw. Studienabschlusszertifikat, sofern Sie bereits an anderen Hochschulen studiert haben

Im Anschluss an Ihre Bewerbung überprüfen wir Ihre persönliche Motivation in einem individuellen Aufnahmegespräch. Überzeugen Sie uns und zeigen Ihre Stärken und Talente. 

Über den Anbieter

Berlin

Rüdesheimer Str. 50

14197 Berlin

Deutschland

Dieser Anbieter hat leider keine weiteren Informationen hinterlegt.