Finde hier mit Stuzubi den für dich passenden Ausbildungsplatz oder Studiengang.

B.Eng. (Bauingenieurwesen) (m/w/d)

Berufsakademie Sachsen

Anbieter

Glauchau

Standort

Fachabitur (Fachhochschulreife)

Voraussetzung (mind.)

Deine Eignung?

Welche Stelle passt am besten zu dir?

Finde mit unserem Orientierungstest heraus, welche Stelle am besten zu dir passt!
Kostenlos und in weniger als 5 Minuten.

Wissenschaftlich
Praktisch
Unternehmerisch

Profil der Stelle

jeweils am 1. Oktober

Antrittsdatum

Beschreibung

Studiengang Bauingenieurwesen

Hochbau

Straßen-, Ingenieur- und Tiefbau

Dieser Studiengang wird gelehrt an der Staatlichen Studienakademie Glauchau. Weitere Informationen unter:
https://www.ba-sachsen.de/studienangebote/uebersicht

Benötigte Bewerbungsunterlagen

Ihr Weg zum Studium  

Entscheidung "Ich will dual studieren, Studiengang XY!"

Zugangsvoraussetzung erfüllt?

Suche nach Praxispartner (Praxispartnerliste, Kontakt Studiengang, eigene Recherche)

Bewerbung bei Praxispartner (Beachtung der Bewerbungsfristen)

Ausbildungsvertrag (mit Praxispartner unterschreiben)

Bewerbungsunterlagen einreichen (Studienantrag inkl. Ausbildungsvertrag an Staatlicher
Studienakademie übergeben)

Studienplatz gesichert (Studienbeginn 1. Oktober) 

Auch wenn Sie die klassischen Zugangsvoraussetzungen nicht
erfüllen, aber eine abgeschlossene Berufsausbildung haben, können Sie eine
Berechtigung zum Studium an der Berufsakademie Sachsen durch Bestehen einer
Zugangsprüfung erlangen.  

Über den Anbieter

Glauchau

Kopernikusstraße 51

08371 Glauchau

Deutschland

Dual studieren heißt clever studieren! 

Entscheide Dich für ein duales Studium an der Berufsakademie Sachsen: Wissenschaftlich. Praxisorientiert. Vergütet.

Die Berufsakademie Sachsen mit ihren sieben Staatlichen Studienakademien in Bautzen, Breitenbrunn, Dresden, Glauchau, Leipzig sowie Plauen und Riesa bietet ein dreijähriges duales Studium in den Bereichen Wirtschaft, Technik sowie Sozial- und Gesundheitswesen in über 40 Studiengängen an. 

Die 4.370 Studierenden werden sowohl in den Studienakademien als auch bei den jeweiligen Praxispartnern auf eine berufliche Tätigkeit vorbereitet. Nach erfolgreichem, dreijährigen Studium verleiht der Freistaat Sachsen einen anerkannten Abschluss „Bachelor“. Dieser ist dem Bachelorabschluss der Hochschulen in jeder Hinsicht gleichgestellt. Die Studienerfolgsquote und insbesondere auch die Vermittlungsquote der Absolventen sind mit über 90 Prozent überdurchschnittlich hoch. Im Anschluss besteht für die Absolventen die Möglichkeit, ein Masterstudium an einer Hochschule aufzunehmen, sofern die entsprechenden Zugangsvoraussetzungen erfüllt sind.

Weitere Information unter www.ba-sachsen.de