Finde hier mit Stuzubi den für dich passenden Ausbildungsplatz oder Studiengang.

Justizfachangestellte/r (m/w/d)

Landgericht Stuttgart

Anbieter

Stuttgart

Standort

Mittlere Reife (Mittlerer Schulabschluss)

Voraussetzung (mind.)

Deine Eignung?

Welche Stelle passt am besten zu dir?

Finde mit unserem Orientierungstest heraus, welche Stelle am besten zu dir passt!
Kostenlos und in weniger als 5 Minuten.

Unternehmerisch
Verwaltend
Sozial

Profil der Stelle

jährlich zum 1.September

Antrittsdatum

Beschreibung

Justizfachangestellte arbeiten im Team mit Justizfachwirten und unterstützen Richter, Staatsanwälte
und Rechtspfleger. Dabei sind sie selbständig für einen zügigen Ablauf des
Geschäftsbetriebs verantwortlich. Eine besonders wichtige Voraussetzung ist daher
ein ausgeprägtes Organisationstalent.

Zu den Aufgaben von Justizfachangestellten gehören das Anlegen und vor allem das selbständige
Verwalten von Akten, bislang noch in Papierform. In den kommenden Jahren werden
jedoch elektronische Akten die bisherigen Papierakten ablösen. Durch diese
Neuerung erfährt auch die Tätigkeit der Justizfachangestellten eine
Neuausrichtung und Aufwertung. Sie ist unverzichtbar für das Funktionieren der
elektronischen Justiz. Darüber hinaus übernehmen Justizfachangestellte verantwortungsvolle
Tätigkeiten wie die Berechnung und Überwachung von Fristen sowie die Berechnung
und Einforderung von Gerichtskosten. Gleichzeitig stehen Justizfachangestellte
als Ansprechpartner für ratsuchende Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung und
haben bei der Aufnahme von Anträgen und Erklärungen immer wieder Kontakt mit
Menschen in den unterschiedlichsten Lebenslagen. 

Justizfachangestellte arbeiten in allen
Abteilungen der Gerichte und sind unter anderem Spezialisten für: 

· Strafverfahren 

· Zivilverfahren  

· Zwangsvollstreckungs- und Zwangsversteigerungsverfahren  

· Insolvenzverfahren  

· Familien- und Betreuungsverfahren  

· Nachlassangelegenheiten  

· Grundbuchangelegenheiten  

· Handels- und Vereinsregisterangelegenheiten

Bei den Staatsanwaltschaften sind sie in der Ermittlungs- oder in der Strafvollstreckungsabteilung tätig.
Darüber hinaus nehmen Justizfachangestellte verantwortungsvolle Aufgaben in der
Verwaltung eines Gerichts oder einer Staatsanwaltschaft wahr. 

Justizfachangestellte sind im öffentlichen
Dienst des Landes Baden-Württemberg beschäftigt und werden nach dem
Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bezahlt. In der
Regel erfolgt der Einstieg bei Entgeltgruppe 6, je nach ausgeübter Tätigkeit
ergeben sich Aufstiegsmöglichkeiten bis zu Entgeltgruppe 9 (TV-L).
Justizfachangestellte, die ihre Ausbildung mit einem guten Prüfungsergebnis
abschließen und die beamtenrechtlichen Voraussetzungen erfüllen, haben bereits
nach einer mindestens einjährigen Berufspraxis die Möglichkeit, eine
sechsmonatige Zusatzausbildung für die Beamtenlaufbahn des mittleren
Justizdienstes (Justizfachwirt/in) zu absolvieren.  

Benötigte Bewerbungsunterlagen

Ihre Bewerbung kann ausschließlich online unter www.mit-recht-in-die-zukunft.de eingereicht werden. 

Benötigte Bewerbungsunterlagen: 

· ein Motivationsschreiben 

· einen individuell gestalteten Lebenslauf  

· die letzten drei Schulzeugnisse. 

Neben den genannten Unterlagen können Sie eine weitere frei wählbare Anlage hinzufügen. 

Über den Anbieter

Stuttgart

Olgastraße 2

70182 Stuttgart

Deutschland

Zum Zuständigkeitsbereich der Verwaltungsabteilung des Oberlandesgerichts Stuttgart gehören 8 Landgerichte, 56 Amtsgerichte, die Generalstaatsanwaltschaft Stuttgart und 8 Staatsanwaltschaften. Das Oberlandesgericht Stuttgart ist das oberste württembergische Gericht in der ordentlichen Gerichtsbarkeit. In den Behörden unseres Zuständigkeitsbereichs arbeiten neben den Richtern auch Beamte des gehobenen Justizdienstes (Rechtspfleger), Gerichtsvollzieher, Beamte des mittleren Justizdienstes (Justizfachwirte), Beamte des mittleren Justizwachtmeisterdienstes sowie Justiz(fach-)angestellte. Jährlich werden etwa 400 Rechtsreferendare und 120 Anwärter für die Laufbahnen des gehobenen Justizdienstes (Rechtspfleger und Gerichtsvollzieher) sowie ca. 100 Justizfachangestellte ausgebildet.

Du hast Interesse an einem Beruf in der Justiz oder hast Dich schon immer gefragt, welche Aufgaben Justizfachangestellte, Dipl. Rechtspfleger/innen (FH) oder Gerichtsvollzieher/innen (LL.B.) haben? Dann nehme Kontakt mit uns auf! Wir ergreifen gerne die Chance Dir den jeweiligen Beruf vorzustellen!