Finde hier mit Stuzubi den für dich passenden Ausbildungsplatz oder Studiengang.

B.Sc. (Mathematik) (m/w/d)

Hochschule für Technik Stuttgart

Anbieter

Stuttgart

Standort

Fachabitur (Fachhochschulreife)

Voraussetzung (mind.)

Deine Eignung?

Welche Stelle passt am besten zu dir?

Finde mit unserem Orientierungstest heraus, welche Stelle am besten zu dir passt!
Kostenlos und in weniger als 5 Minuten.

Wissenschaftlich
Verwaltend
Unternehmerisch

Profil der Stelle

15. Januar, 15. Juli

Bewerbungsschluss

Sommer- oder Wintersemester

Antrittsdatum

Beschreibung

Kurzbeschreibung

An der HFT Stuttgart ist seit 1970 das Studium der anwendungsorientierten Mathematik möglich. Das Ziel dieses Studiums ist es, eine solide mathematische Ausbildung in Reiner und Angewandter Mathematik und daneben weitergehende Kenntnisse im Nebenfach Informatik sowie in einer speziellen Vertiefungsrichtung zu vermitteln. Zur Wahl stehen die Vertiefungsrichtungen Finanz- und Versicherungsmathematik und Industriemathematik.

Aufbau des Studiums

In den ersten beiden Semestern, dem Grundstudium, werden grundlegende Inhalte der Mathematik und Informatik vermittelt. Das Grundstudium wird mit der Bachelor-Vorprüfung abgeschlossen.

Mit Beginn des Hauptstudiums werden neben vertiefenden Vorlesungen in der Mathematik und Informatik Vorlesungen aus der gewählten Vertiefungsrichtung belegt. In der Vertiefungsrichtung Finanz- und Versicherungsmathematik stehen neben Vorlesungen in diesem Fachgebiet Veranstaltungen aus der Statistik, Operations Research, Betriebswirtschaft und Recht auf dem Plan. Die Vertiefungsrichtung Industriemathematik widmet sich Themen aus dem geometrischen Modellieren, der graphischen Datenverarbeitung, der Bildverarbeitung und dem Computer Aided Design.

Ergänzt wird das Studium durch das Betreute Praktische Studienprojekt, in dem die zuvor erworbenen Kenntnisse umgesetzt und vertieft werden. Das Betreute Praktische Studienprojekt wird in einem Unternehmen im In- oder Ausland durchgeführt.

Zum Abschluss des Studiums soll im Rahmen der Bachelor-Arbeit ein anwendungsbezogenes Problem aus den Bereichen der Mathematik oder der Vertiefungsrichtung selbständig mit wissenschaftlichen Methoden bearbeitet werden. Aufgrund der guten Kontakte des Studiengangs Mathematik zur Industrie und Wirtschaft wurden in der Vergangenheit ein großer Teil der Abschlussarbeiten in Firmen angefertigt.

Voraussetzungen

Allgemeine Hochschulreife oder fachspezifische Hochschulreife oder Fachhochschulreife.

Gute Voraussetzungen für ein erfolgreiches Studium sind: Interesse an mathematischen Fragestellungen, Kommunikationsfähigkeit, Durchhaltevermögen sowie eine gute Mathematiknote.

Perspektiven

In der Vertiefungsrichtung Finanz- und Versicherungsmathematik bieten sich besondere Berufsaussichten im Bereich Banken, Versicherungen, Unternehmensberatungen und IT-Unternehmen entsprechender Ausrichtung an. In der Vertiefungsrichtung Industriemathematik liegen die Tätigkeitsfelder in der Entwicklungs-, Test- oder Qualitätssicherung von Industrieunternehmen, Unternehmensberatungen und IT-Unternehmen.

Internationale Partnerhochschulen

Für Studierende des Bachelor-Studiengangs Mathematik bestehen Kontakte zu Partnerhochschulen weltweit. Das Akademische Auslandsamt der Hochschule steht Ihnen bei der Vorbereitung und Planung eines Auslandssemester zur Verfügung.

Benötigte Bewerbungsunterlagen

Jetzt bewerben

+49 (0)711 8926 -2662 oder -2659

Über den Anbieter

Stuttgart

Schellingstraße 24

70174 Stuttgart

Deutschland

Tradition und Innovation – das charakterisiert die Hochschule für Technik Stuttgart seit der Gründung 1832.

Heute werden 33 Bachelor- und Master-Studiengänge in den Studienbereichen Architektur und Gestaltung, Bauingenieurwesen, Bauphysik, Wirtschaft, Vermessung, Informatik und Mathematik angeboten.

Dazu gehören neue Inhalte und Lehrformen, praktische Studienprojekte in Zusammenarbeit mit Firmen und Büros, ein aktiver Medieneinsatz sowie die Vermittlung von sozialen Kompetenzen und Fremdsprachen.

Nach dem Master-Abschluss bietet die HFT Stuttgart auch PhD-Programme in internationalen Forschungsprojekten.