Finde hier mit Stuzubi den für dich passenden Ausbildungsplatz oder Studiengang.

B.A. (BWL - Automotive and Mobility Management) (m/w/d)

Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW)

Anbieter

Mettmann

Standort

Fachabitur (Fachhochschulreife)

Voraussetzung (mind.)

Deine Eignung?

Welche Stelle passt am besten zu dir?

Finde mit unserem Orientierungstest heraus, welche Stelle am besten zu dir passt!
Kostenlos und in weniger als 5 Minuten.

Unternehmerisch
Verwaltend
Praktisch

Profil der Stelle

Oktober und Januar eines jeden Jahres

Antrittsdatum

Beschreibung

Automotive and Mobility Management – Duales Studium zum Bachelor of Arts (B.A.)

Spezialisierung im dualen Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft

E-Mobilität, Connected Cars und Autonomes Fahren – die Automobilbranche arbeitet mit einer hohen Innovationsdynamik am Automobil der Zukunft. In atemberaubender Geschwindigkeit verändern sich die globalen Automobilmärkte, die Wertschöpfungs- und Produktionsstrukturen, die Fahrzeugtechnologien sowie die Kunden- und Nachfragemuster. Während in neuen Wachstumsmärkten das Auto mit Abstand das Statussymbol Nummer eins ist, gewinnen in anderen Ländern neue Mobilitätskonzepte wie Carsharing an Bedeutung. Sie verlangen von Herstellern, Zulieferern sowie Vertriebs- und Serviceunternehmen in den nächsten Jahren eine grundsätzliche Neuausrichtung ihrer Strategien. 

Die Spezialisierung Automotive and Mobility Management beschäftigt sich mit diesen Herausforderungen der Branche und untermauert sie mit betriebswirtschaftlichem Managementwissen. Wer dieses Studium wählt, bereitet sich optimal auf eine Tätigkeit in der Automobilindustrie oder dem Automobilhandel vor. Mittels Fallstudien vertiefen die Studierenden die Themengebiete Management, Marketing und Vertrieb sowie Handel und Service. Zudem werden strategische Erfolgsfaktoren der beteiligten Marktakteure erarbeitet. Gastvorträge und Exkursionen flankieren die Vorlesungen.  

Der Studiengang richtet sich an diejenigen, die ihr Studium auf eine wachsende und global agierende Branche ausrichten möchten sowie Freude an der Arbeit mit einem emotionalen Produkt haben. Durch das Prinzip des dualen Studiums mit seinem regelmäßigen Wechsel von Theorie und Praxis haben Unternehmen die Möglichkeit, Studierende frühzeitig an sich zu binden und somit ihren Nachwuchsbedarf zu decken. Studierende profitieren von der Vermittlung des branchenspezifischen Wissens, mit dem sie sich in ihren Partnerunternehmen einbringen können, so dass sich hieraus frühe Entwicklungschancen für sie ergeben.

Studieninhalte

SemesterModule
1Einführung in die Betriebswirtschaft, Einführung in die Wirtschaftsinformatik und Digitalisierung, Externes Rechnungswesen, Wirtschaftsmathematik, Wirtschaftsrecht, Praxisphase
2Marketing, Wirtschaftsstatistik, Wissenschaftliches Arbeiten und Präsentieren, Business English I, Automotive und Mobility: Märkte, Akteure und Strukturen, Praxisphase
3Internes Rechnungswesen, Mikroökonomie, Projektmanagement, Business English II, Automobilmarketing und Kundenbindungsmanagement, Praxisarbeit mit Praxisphase
4Investition und Finanzierung, Geschäftsprozessmanagement, Makroökonomie, Operations Management, Innovationstrends in der Auto- und Mobilitätsbranche, Praxisphase
5Human Resource Management, Controlling, Entrepreneurship, Implementierung digitaler Geschäftsprozesse, Geschäftsmodelle und digitale Ökosysteme in der Auto- und Mobilitätswirtschaft, Praxisphase
6Unternehmensführung und Change Management, Value Chain Management, Seminar:  
Ausgewählte Themen der Betriebswirtschaft, Bachelor-Thesis, Kolloquium, Praxisphase

Studienstart

Bergisch Gladbach
Oktober 2021
Januar 2022
Oktober 2022

Jetzt bewerben

02104 177 56 02

Über den Anbieter

Mettmann

Marie-Curie-Straße 16

40822 Mettmann

Deutschland

Die Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) ist eine berufsorientierte Hochschule in den Bereichen Betriebswirtschaft und Informatik.

Unseren Studierenden eröffnen wir Chancen für einen erfolgreichen Berufseinstieg. Unser primäres Ziel ist die Vermittlung von praktischer Handlungskompetenz und unternehmerischem Denken.

Duales Bachelor-Studium

Der Wechsel von Theorie und Praxis macht den Unterschied

Die Besonderheit in einem dualen Bachelor-Studium besteht darin, dass umfangreiche Praxiserfahrungen die theoretische Hochschulausbildung ergänzen. Theorie- und Praxisphasen sind planmäßige Bestandteile des Studiums. Dabei entscheidet der Studierende selbst, ob er ein festes Partnerunternehmen für die Dauer von drei Jahren wählt oder verschiedene Unternehmen innerhalb des dualen Studiums kennenlernen möchte.

Die Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) bietet mehrere duale Bachelor-Studiengänge an, aber in unterschiedlichem Kontext und mit entsprechenden Schwerpunkten.

  • Angewandte Informatik (B.Sc.)
  • Betriebswirtschaft (B.A.)
  • Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)

Der Career Service der FHDW unterstützt Studienbewerber bei der Suche nach einem oder mehreren Partnerunternehmen. Er führt Bewerbungstrainings durch und checkt die Bewerbungsmappen. Bewerber bekommen außerdem Zugang zur umfangreichen Stellenbörse. Viele Unternehmen übernehmen bei einer festen Kooperation die Studiengebühren ganz oder teilweise.

Im modernen Neubau der FHDW in Mettmann finden die Studierenden ihre Vorlesungs-, Aufenthalts- und Bibliotheksräume auf zwei Etagen. Die Wege zu Studierendensekretariat, Career Service und Professoren sind kurz. Alle schätzen die übersichtliche und familiäre Atmosphäre. Innovative Unternehmen in der Region bieten für Studierende der Wirtschaftsinformatik beste Karrierechancen. Eine Besonderheit des Campus ist die hohe Affinität zum Finanzsektor.