Finde hier mit Stuzubi den für dich passenden Ausbildungsplatz oder Studiengang.

M.Sc. (Angewandte Gesundheitswissenschaften) (m/w/d)

Hochschule für Gesundheit

Anbieter

Bochum

Standort

Bachelorstudium

Voraussetzung (mind.)

Deine Eignung?

Welche Stelle passt am besten zu dir?

Finde mit unserem Orientierungstest heraus, welche Stelle am besten zu dir passt!
Kostenlos und in weniger als 5 Minuten.

Sozial
Wissenschaftlich
Verwaltend

Profil der Stelle

15.07.

Bewerbungsschluss

jeweils zu Wintersemester

Antrittsdatum

Beschreibung

Der Masterstudiengang Angewandte Gesundheitswissenschaften (AGW)

Das Gesundheitswesen ist geprägt durch eine hohe Dynamik von Innovationen
im Bereich der Gesundheitsförderung und Prävention, in der Pflege und
Therapie sowie bei Schwangerschaft und Geburt. Dabei stellen sich Fragen
nach der Wirksamkeit etablierter und neuer Maßnahmen und ob mit den
angewendeten Methoden auch tatsächlich die erhofften Ziele erreichbar
sind. Zudem wird ein gemeinsames und abgestimmtes Handeln der
unterschiedlichen Berufsgruppen im Gesundheitswesen immer wichtiger für
eine bedarfsgerechte, ganzheitliche Versorgung. 

Der Studiengang Angewandte Gesundheitswissenschaften qualifiziert die
Absolvent*innen zur wissenschaftlichen Entwicklung und Überprüfung von
Diagnostikmethoden und Interventionen im Gesundheitswesen und fördert
mittels Projektarbeit die Zusammenarbeit verschiedener Berufsgruppen. 

Studieninhalte

AGW beinhaltet Pflichtmodule zu Forschungsmethoden und Evidence-based
Practice, Projekt-, Wissenschafts- und Lehrmanagement, Public Health und
Versorgungsforschung.

Ferner stehen folgende Themenschwerpunkten im Wahlpflichtbereich zur Wahl:

  • Gesundheitsförderung und Prävention
  • Interprofessionelle Versorgung

 Ist der Studiengang das Richtige für Sie? 

Aufbauend auf dem Bachelor- oder Diplomstudium befähigt der Studiengang
Angewandte Gesundheitswissenschaften durch den gesetzten Schwerpunkt auf
quantitative und qualitative Forschungsmethoden zur selbständigen
wissenschaftlichen Arbeit in verschiedenen Feldern des Gesundheitswesens
und den gesundheitsbezogenen Wissenschaftsdisziplinen.

Die Studierenden werden im reflektierten und evidenzbasierten Handeln
weiterqualifiziert. Zudem ermöglicht der Masterstudiengang den Zugang
zur planerisch-konzeptionellen Arbeit im Feld der gesundheitlichen
Versorgung, der direkten Patientenversorgung (vor allem in komplexen
Versorgungssituationen) sowie zu einer weiterführenden
wissenschaftlichen Qualifikation z.B. im Rahmen eines PhD- oder
Promotionsstudiums. 

 Perspektiven am Arbeitsmarkt 

Der Masterstudiengang Angewandte Gesundheitswissenschaften bereitet die
Absolvent*innen auf eine interprofessionelle, planerische Tätigkeit in
ambulanten und stationären Gesundheitseinrichtungen wie Kliniken,
Altenheimen oder Rehabilitationszentren vor.

Künftige Arbeitsfelder sind außerdem:

  • der Öffentliche Gesundheitsdienst
  • Krankenversicherungen
  • Medizinische Dienste der Krankenversicherung
  • Bildungs- und Forschungseinrichtungen im Gesundheitswesen. 

Benötigte Bewerbungsunterlagen

Voraussetzungen

Formale Voraussetzungen

Die formalen Voraussetzungen für das Studium sind übersichtlich für Sie
zusammengestellt. Bitte klicken Sie unten (oder hier) auf "Formale Voraussetzungen auf einen Blick"

Über den Anbieter

Bochum

Gesundheitscampus 8

44801 Bochum

Deutschland

Willkommen an der HS Gesundheit Bochum!

Die frische, junge, staatliche Hochschule mit einem interprofessionellen
und zukunftsweisenden Studienprogramm, hervorragender Ausstattung und
besten Studienbedingungen!   



Die Hochschule für Gesundheit (hs gesundheit Bochum) bietet unterschiedliche Studiengänge in Gesundheitsberufen an. Hierzu gehören klassische Gesundheitsfachberufe ebenso wie innovative Berufsfelder, die an der hs gesundheit Bochum entwickelt werden.

Hochwertig ausgestattete Räumlichkeiten bieten hervorragende Studienbedingungen: Hörsäle und Seminarräume mit modernster Präsentationsausstattung werden ergänzt durch fachspezifisch geprägte Skills-Labs, Ambulanzräume und Labore.

Zudem bieten zahlreiche Kooperationen mit unterschiedlichen Praxiseinrichtungen und das hochschuleigene Gesundheitszentrum ideale Bedingungen für die praktischen Studienphasen.