Finde hier mit Stuzubi den für dich passenden Ausbildungsplatz oder Studiengang.

B.A. (Hebammenwissenschaft) (m/w/d)

Hochschule für Gesundheit

Anbieter

Bochum

Standort

Abitur (allg. Hochschulreife)

Voraussetzung (mind.)

Deine Eignung?

Welche Stelle passt am besten zu dir?

Finde mit unserem Orientierungstest heraus, welche Stelle am besten zu dir passt!
Kostenlos und in weniger als 5 Minuten.

Wissenschaftlich
Sozial
Praktisch

Profil der Stelle

15.07.

Bewerbungsschluss

jeweils zum Wintersemester

Antrittsdatum

Beschreibung

Der Bachelorstudiengang Hebammenwissenschaft

Hebammen sind Fachpersonen für die Lebensphase von Schwangerschaft, Geburt,
Wochenbett, Stillzeit, Familienwerdung bis zum ersten Geburtstag des Kindes.
Sie arbeiten in unterschiedlichen Settings und Formen: klinisch,
außerklinisch, angestellt, freiberuflich, interprofessionell, in kleineren und größeren Teams und eigenverantwortlich. 

 Studieninhalt 

In insgesamt acht Semestern erwerben die Studierenden Wissen, Kompetenzen,
Fertigkeiten und Fähigkeiten, um als Hebamme kompetent handeln zu
können. Der Studiengang berücksichtigt die aktuellen Erfordernisse des
sich wandelnden Berufsbildes der Hebammen. Dazu werden sowohl
Erkenntnisse der evidenzbasierten Forschung als auch traditionelles
Erfahrungswissen der praktischen Geburtshilfe vermittelt.

Ablauf des Studiums

Der Kompetenzerwerb erfolgt in drei aufeinander abgestimmten Lernbereichen:
Theorie, Skills-Lab und praktische Studienphasen. Somit kann
theoretisch Erlerntes im Skills-Lab zunächst am Modell geübt und darauf
folgend in der Praxis umgesetzt werden.
Schon während des Studiums lernen die Studierenden in praktischen Studienphasen den Berufsalltag
von Hebammen in Kreißsaal, Wochenbettstation, Geburtshaus und
Hebammenpraxis umfassend kennen. Dieses Konzept der Vernetzung dient dem
Transfer der theoretisch in Vorlesungen, Seminaren und
Kleingruppenarbeit erlernten Inhalte in die praktische
Hebammentätigkeit. Dabei sind praktischen Einsätze so konzipiert, dass
sie inhaltlich auf die Theorie folgen.

Der Studiengang
Hebammenkunde besteht aus 10 fachspezifischen Theoriemodulen, die mit
vier Praxismodulen inhaltlich eng verzahnt angeboten werden. In sechs
Interprofessional-Education-Pflichtmodulen (IPE-Module) arbeiten die
Studierenden eng mit den anderen Studierenden der fünf
Bachelorstudiengängen  – Ergotherapie, Logopädie, Hebammenkunde,
Physiotherapie und Pflege – zusammen. Im achten Semester kann ein Wahl-
oder Wahlpflichtmodul individuell aus dem Angebot der Hochschule für
Gesundheit oder einer anderen Hochschule gewählt werden. Das Studium
wird mit dem Modul Bachelorarbeit abgeschlossen. 

Warum sollte ich Hebammenwissenschaft studieren?

Evidenzbasierung:
Das Studium bereitet Sie umfassend und wissenschaftlich fundiert auf die komplexen Anforderungen in der Versorgung rund um die reproduktive Lebensphase von der Physiologie bis hin zur Regelwidrigkeit/Pathologie vor.

Innovation:
Praktische Fertigkeiten werden vor dem Praxiseinsatz in kleinen Gruppen im Skills-Lab an täuschend echten Simulatoren trainiert.

Praxis:
Wir kooperieren mit erfahrenen und engagierten klinischen Kooperationspartner*innen in NRW sowie außerklinischen Kooperationspartner*innen in NRW und bundesweit.  

Ist Hebammenwissenschaft der richtige Studiengang für mich?
Machen Sie den Test!
Internationale Vernetzung:
Wir bieten Ihnen Unterstützung bei der Planung eines Praxiseinsatzes im Ausland.

Hochwertige Ausstattung & langjährige Erfahrung:
Es erwartet Sie eine hochwertige und moderne Ausstattung, erfahrene Lehrende und international anerkannte Wissenschaftler*innen (Professorinnen für Hebammenwissenschaft, Bezugswissenschaftler*innen, Lehrkräfte für besondere Aufgaben sowie wissenschaftliche Mitarbeiterinnen) und ein etablierter Forschungsschwerpunkt Midwifery & Reproductive Health. Seit 10 Jahren sind wir in der hochschulischen Hebammenausbildung erfolgreich!


Die Leitgedanken des Studiengangs:

  • Die Hebamme als Expertin der Physiologie in der reproduktiven Lebensphase
  • Die Hebamme als Primärversorgerin
  • Die Hebamme als Akteurin im Bereich Frauen- und Familiengesundheit
  • Die Hebamme als Akteurin im Bereich der (primären) Prävention und Gesundheitsförderung
  • Die Hebamme im internationalen Kontext
  • (Hebammen-) Wissenschaftliche Kompetenz kontinuierlich aufbauen und stärken 

Benötigte Bewerbungsunterlagen

 Voraussetzungen 

Folgende Bedingungen müssen und sollten Sie erfüllen, wenn sie Hebammenwissenschaft an
der hsg Bochum studieren wollen. Bei Rückfragen ist die die Zentrale
Studienberatung (ZSB) jederzeit erreichbar.

Formale Voraussetzungen:

Die formalen Voraussetzungen für das Studium sind übersichtlich für Sie
zusammengestellt. Bitte klicken Sie unten (oder hier) auf "Formale Voraussetzungen auf einen Blick"​​​​​​​

Persönliche Voraussetzungen:

  • Flexibilität
  • Interesse an Menschen
  • Belastbarkeit
  • Verlässlichkeit
  • Teamfähigkeit
  • Eigenverantwortung
  • Selbstständigkeit
  • PC-Kenntnisse
  • Sprachkenntnisse Englisch 

Über den Anbieter

Bochum

Gesundheitscampus 8

44801 Bochum

Deutschland

Willkommen an der HS Gesundheit Bochum!

Die frische, junge, staatliche Hochschule mit einem interprofessionellen
und zukunftsweisenden Studienprogramm, hervorragender Ausstattung und
besten Studienbedingungen!   



Die Hochschule für Gesundheit (hs gesundheit Bochum) bietet unterschiedliche Studiengänge in Gesundheitsberufen an. Hierzu gehören klassische Gesundheitsfachberufe ebenso wie innovative Berufsfelder, die an der hs gesundheit Bochum entwickelt werden.

Hochwertig ausgestattete Räumlichkeiten bieten hervorragende Studienbedingungen: Hörsäle und Seminarräume mit modernster Präsentationsausstattung werden ergänzt durch fachspezifisch geprägte Skills-Labs, Ambulanzräume und Labore.

Zudem bieten zahlreiche Kooperationen mit unterschiedlichen Praxiseinrichtungen und das hochschuleigene Gesundheitszentrum ideale Bedingungen für die praktischen Studienphasen.