Finde hier mit Stuzubi den für dich passenden Ausbildungsplatz oder Studiengang.

Beamte/r im gehobenen technischen Dienst (m/w/d)

Karrierecenter der Bundeswehr III

Anbieter

Düsseldorf

Standort

Fachabitur (Fachhochschulreife)

Voraussetzung (mind.)

Deine Eignung?

Welche Stelle passt am besten zu dir?

Finde mit unserem Orientierungstest heraus, welche Stelle am besten zu dir passt!
Kostenlos und in weniger als 5 Minuten.

Verwaltend
Unternehmerisch
Sozial

Profil der Stelle

30.September

Bewerbungsschluss

1.März eines jeden Jahres

Antrittsdatum

Beschreibung

Mit einem technischen Bachelor-Studium werden Sie optimal auf Ihre verantwortungsvolle Arbeit im Bereich Wehrtechnik der Bundeswehrverwaltung vorbereitet. Dabei haben Sie - je nach Ausschreibung - die Wahl zwischen bis zu 14 Studiengängen an verschiedenen Koopera­tionshoch­schulen. Parallel beginnen Sie eine Beamten­laufbahn und erhalten in Praktika an unseren Dienststellen einen umfangreichen Einblick in deren tägliche Arbeit.
Sie sind im Anschluss an Ihr Studium zum Beispiel in einem Bundesamt, einer wehrtechnischen Dienststelle oder internationalen Einrichtungen der Rüstungs­kooperation tätig und arbeiten oft mit Vertretungen europäischer Partnerstaaten, den USA sowie der ausländischen Industrie zusammen.

Ihr Studium zum Bachelor of Engineering / Bachelor of Science

  • Sie absolvieren als Beamtenanwärterin bzw. -anwärter ein duales Studium mit theoretischen und praktischen Anteilen. Neben dem technischen Studium an einer öffentlichen Hochschule durchlaufen Sie eine qualifizierende Laufbahnausbildung in der Bundeswehrverwaltung.
  • Sie durchlaufen Praktika in den verschiedenen Bereichen der Bundeswehrverwaltung, wie zum Beispiel bei der Beschaffung militärischer Ausrüstung, deren Erprobung und Bewertung sowie bei der Forschung und Technologie.
  • Sie lernen in unterschiedlichen Lehrgängen im Bildungszentrum der Bundeswehr in Mannheim die Besonderheiten der Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr kennen.
  • Sie legen am Ende Ihres Studiums die Laufbahnprüfung für den „Gehobenen technischen Dienst – Fachrichtung Wehrtechnik“ ab.
  • Sie werden nach erfolgreichem Abschluss Ihres Vorbereitungsdienstes zur Beamtin bzw. zum Beamten auf Probe ernannt.

Was für Sie zählt

  • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen.
  • Sie werden zu Beginn Ihrer Laufbahnausbildung zur Beamtenanwärterin bzw. -anwärter (Beamtin bzw. Beamter auf Widerruf) ernannt.
  • Sie sind durch den Erhalt Ihrer Anwärterbezüge während des Studiums finanziell abgesichert.
  • Sie werden Expertin bzw. Experte für wehrtechnische Prozesse und Geräte und treffen Entscheidungen im Rahmen von Beschaffungsprozessen.
  • Sie werden nach dem Studium in der Regel nach einer dreijährigen Probezeit zur Beamtin bzw. zum Beamten auf Lebenszeit ernannt.

Was für uns zählt

  • Sie haben das 50. Lebensjahr noch nicht vollendet.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Sie haben mindestens die Fachhochschulreife.
  • Sie stimmen zu, nach Abschluss des Studiums und Bestehen der Laufbahnprüfung mindestens 5 Jahre als Beamtin bzw. Beamter des gehobenen technischen Dienstes tätig zu sein.
  • Sie bewerben sich rechtzeitig bis zum 30. September 2020 für eine Einstellung zum 1. März 2021.

Die Studiengänge im Überblick

Universität der Bundeswehr München (Campus Neubiberg), Fachhochschul-Studiengang Wehrtechnik mit den Studienrichtungen:

  • Informationstechnik und Elektrotechnik (ITE) mit den Aufbaublöcken Technische Informatik, Kommunikationstechnik und Cyber Security
  • Luftfahrzeugtechnik (LFT)
  • Marinetechnik (MT)
    (8-wöchiges Vorpraktikum zwingend notwendig für alle Studiengänge der Universität München)

Duale Hochschule Mannheim

  • Allgemeiner Maschinenbau (AM) (Hauptcampus Mannheim)
  • Mechatronik (MK) (Teilcampus Eppelheim)

 (Campus Friedrichshafen)

Duale Hochschule Ravensburg
  • Luft- und Raumfahrttechnik (LRT)

Hochschule Wilhelmshaven

  • Elektrotechnik (ET)

Hochschule Bremen

  • Internationaler Frauenstudiengang Informatik (INF)

Hochschule Sankt Augustin

  • Informatik mit Schwerpunkt Informationssicherheit (IFS)

Hochschule Mannheim

  • Informatik (IF) mit NC 2,6!
  • Informationstechnik/Elektronik (ITEL)
  • Technische Informatik (TI)
  • Elektronik (E)

Hochschule Koblenz

  •  Informationstechnik (IT)
    (8-wöchiges Vorpraktikum zwingend notwendig)

 

Durch Ihr Studium und die gezielte bundeswehrspezifische Ausbildung legen Sie die Grundlage für eine Tätigkeit / Karriere in einem der nachfolgend aufgeführten wehrtechnischen Fachgebiete:

  • Informationstechnik und Elektronik (ITE)
  • Elektrotechnik und Elektroenergiewesen (EE)
  • Kraftfahr- und Gerätewesen (KG)
  • Schiffbau und Schiffsmaschinenbau (SSm)
  • Luft- und Raumfahrtwesen (LR)
  • Systembewaffnung und Effektoren (SBE) 

Kontakt & Wissenswertes

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das:

 

Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr
Assessmentcenter für Führungskräfte
Referat 1 - Ziviles Bewerbungsmanagement

 

Telefon: 02203 105 2712
E-Mail: ac-bewerbung-anwaerter@bundeswehr.org

Über den Anbieter

Düsseldorf

Ludwig-Beck-Straße 23

40470 Düsseldorf

Deutschland

Dieser Anbieter hat leider keine weiteren Informationen hinterlegt.