Finde hier mit Stuzubi den für dich passenden Ausbildungsplatz oder Studiengang.

Pflegefachmann/frau (m/w/d)

Bildungszentrum für Pflege, Gesundheit und Soziales Nürnberg

Anbieter

Nürnberg

Standort

Mittlere Reife (Mittlerer Schulabschluss)

Voraussetzung (mind.)

Deine Eignung?

Welche Stelle passt am besten zu dir?

Finde mit unserem Orientierungstest heraus, welche Stelle am besten zu dir passt!
Kostenlos und in weniger als 5 Minuten.

Sozial
Praktisch
Verwaltend

Profil der Stelle

jährlich im September

Antrittsdatum

Beschreibung

Die Aufgabe von Pflegefachpersonen (m/w/d) ist es, Menschen aller Altersstufen selbstständig und umfassend zu pflegen, zu betreuen und zu begleiten. Sie übernehmen als Pflegefachmann (m/w/d) eigenverantwortlich folgende, Ihnen vorbehaltene Aufgaben:

  • Erhebung und Feststellung des individuellen Pflegebedarfs
  • Organisation, Gestaltung und Steuerung des Pflegeprozesses
  • Analyse, Evaluation, Sicherung und Entwicklung der Qualität der Pflege

Arbeitsfelder:

Pflegefachpersonen (m/w/d) arbeiten in allen pflegerischen Tätigkeitsfeldern: von der Akutpflege (z. B. Kranken-/Kinderkrankenhaus) über den ambulanten Bereich (z. B. ambulanter Pflegedienst) bis hin zum dauerhaft stationären Bereich (z. B. Pflegeeinrichtung).

Ausbildungsinhalte:

Die theoretische Ausbildung (Kompetenzbereiche):

  • Pflegeprozesse und Pflegediagnostik
  • Kommunikation und Beratung
  • Intra- und interprofessionelles Handeln
  • Eigenes Handeln auf der Grundlage von Gesetzen, Verordnungen und ethischen Leitlinien reflektieren und begründen.
  • Eigenes Handeln auf der Grundlage von wissenschaftlichen Erkenntnissen und berufsethischen Werthaltungen und Einstellungen reflektieren und begründen.

Die praktische Ausbildung (Einsatzbereiche):

  • Einsatz beim Träger der praktischen Ausbildung (Orientierungseinsatz)
  • Pflichteinsätze in den drei allgemeinen Versorgungsbereichen: Stationäre Akutpflege (z. B. Krankenhaus), Stationäre Langzeitpflege (z. B. stationäre Pflegeeinrichtung), Ambulante Akut-/Langzeitpflege (z. B. Ambulanter Pflegedienst) 
  • Pflichteinsatz in der pädiatrischen Versorgung z. B. Kinderklinik, ambulante Kinderpflegedienste 
  • Pflichteinsatz in der psychiatrischen Versorgung, z. B. Psychiatrische Kliniken, Wohngemeinschaften für Demenzkranke
  • Vertiefungseinsatz im Bereich eines Pflichteinsatzes
  • Weitere Einsätze/Stunden zur freien Verfügung z. B. Rehabilitationskliniken, Beratungsstellen für Familien


Lernziele:
Ziel der generalistischen Pflegeausbildung ist der Anschluss an den europäischen und internationalen Standard für dreijährig ausgebildete Pflegekräfte (m/w/d).

Art des Abschlusses:

Sie erwerben den Berufsabschluss „staatlich anerkannte Pflegefachfrau“ bzw. „ staatlich anerkannter Pflegefachmann“ – gegebenenfalls mit Zusatz Ihres Vertiefungs gebietes. Der Berufsabschluss ist EU-weit anerkannt. Nach der Ausbildung haben Sie zahlreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich Management oder Pädagogik, der fachlichen Spezifikation bis hin zum Studium.

Dauer:

3 Jahre in Vollzeit (mind. 2.100 Stunden theoretische und mind. 2.500 Stunden praktische Ausbildung)

Kosten:

Die Ausbildung ist schulgeldfrei.

Teilnahmevoraussetzung:

Möglichkeit 1:

  • Gesundheitliche und persönliche Eignung
  • Mittlerer Schulabschluss

Möglichkeit 2:

  • Gesundheitliche und persönliche Eignung 
  • Hauptschulabschluss und Abschluss als staatlich geprüfter Pflegefachhelfer (m/w/d)

Möglichkeit 3:

  • Gesundheitliche und persönliche Eignung 
  • Hauptschulabschluss und abgeschlossene mind. 2-jährige Berufsausbildung

AZAV-zertifiziert: 
Eine Förderung durch die Agentur für Arbeit ist unter gewissen Voraussetzungen möglich.

Benötigte Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsschreiben, Lebenslauf mit Passfoto
  • Nachweis über die schulische und eventuell berufliche Vorbildung in beglaubigter Abschrift oder beglaubigter Fotokopie
  • Weitere Zeugnisse und Nachweise (soweit vorhanden)
  • Ärztliches Attest 1
  • Amtliches Führungszeugnis 1, 2
1) Darf bei Aufnahme nicht älter als 3 Monate sein.
2) Entsprechende Vordrucke erhalten Sie von uns.

Jetzt bewerben

0911 / 94 08 95 - 0

Über den Anbieter

Nürnberg

Zollhausstraße 95

90469 Nürnberg

Deutschland

Das Bildungszentrum für Pflege, Gesundheit und Soziales Nürnberg bildet seit über 30 Jahren erfolgreich aus. Am Standort in Nürnberg Langwasser befinden sich mehrere Bildungseinrichtungen unter einem Dach: Neben der Berufsfachschule für Pflege, der Berufsfachschule für Altenpflegehilfe, der Fachakademie für Sozialpädagogik und der Fachschule für Grundschulkindbetreuung gibt es am Standort Langwasser auch eine Berufsfachschule für Ergotherapie und eine Fachschule für Heilerziehungspflege. Hinzu kommen ein Seminar für Fort- und Weiterbildung und das GGSD Studienzentrum Nürnberg der Hamburger Fern-Hochschule. Zudem besteht eine Kooperation mit der Hospiz Akademie.

Die Bandbreite der Berufe, die man am Bildungszentrum der GGSD erlernen kann, reicht von Pflegefachfrau/-mann und Pflegefachhilfe über Heilerziehungspflege und Ergotherapie bis hin zur Pädagogischen Fachkraft für Grundschulkindbetreuung oder zum*r Erzieher*in. Das Seminar für Fort- und Weiterbildung unterstützt die Qualifizierung von Fach- und Hilfskräften für neue Aufgaben in den Einrichtungen. Dafür bieten wir sowohl externe berufsbegleitende Kurse als auch interne Seminare, individuell angepasst an den Bedarf der Einrichtungen an. Wir übernehmen für Sie auf Wunsch die Erschließung von möglichen Fördergeldern. Darüber hinaus können Sie am GGSD Studienzentrum der Hamburger Fern-Hochschule auch berufsbegleitend studieren - bei entsprechender Vorbildung auch ohne Abitur.