Finde hier mit Stuzubi den für dich passenden Ausbildungsplatz oder Studiengang.

Dipl. (Rechtspfleger/in) (m/w/d)

Oberlandesgericht München

Anbieter

München

Standort

Fachabitur (Fachhochschulreife)

Voraussetzung (mind.)

Deine Eignung?

Welche Stelle passt am besten zu dir?

Finde mit unserem Orientierungstest heraus, welche Stelle am besten zu dir passt!
Kostenlos und in weniger als 5 Minuten.

Sozial
Praktisch
Verwaltend

Profil der Stelle

Anmeldefrist Auswahlverfahren Mitte März bis Anfang Juli 2022 (www.lpa.bayern.de)

Bewerbungsschluss

1. September 2023

Antrittsdatum

Beschreibung

Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger sind Beamtinnen und Beamte mit Einstieg in der 3. Qualifikationsebene, denen wichtige Aufgaben in der Rechtspflege übertragen sind, darunter viele, die früher Richtern und Staatsanwälten vorbehalten waren. Hierzu zählen insbesondere Grundbuch- und Registersachen, Betreuungs- und Nachlassangelegenheiten. Diese Bereiche sind den Rechtspflegerinnen und Rechtspflegern zur selbständigen Erledigung anvertraut.

Ferner sind die Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger auch mit der Zwangsversteigerung von Grundstücken, der Pfändung von Forderungen, dem Erlass von Mahn- und Vollstreckungsbescheiden, mit Insolvenzverfahren sowie mit der Vollstreckung von Geld- und Freiheitsstrafen befasst.

In einem großen Teil ihres Aufgabenbereiches sind sie bei ihren Entscheidungen nur dem Gesetz unterworfen und an Weisungen nicht gebunden. Außerdem sind Beamte des Rechtspflegerdienstes auch in wichtigen Bereichen der Justizverwaltung tätig, z.B. als Geschäfts- oder Gruppenleiter/in bei Gerichten und Staatsanwaltschaften oder als Bezirksrevisorinnen oder Bezirksrevisoren.

Jetzt bewerben

089/5597-2250 oder 089/5597-3094

Andere Angebote des Anbieters an diesem Standort

Über den Anbieter

München

Prielmayerstraße 5

80335 München

Deutschland

Zahlreiche Berufe, viele Chancen 

In der Bayerischen Justiz gibt es eine Reihe von interessanten Arbeitsmöglichkeiten.

Zur Bayerischen Justiz gehören die ordentliche Gerichtsbarkeit, also die Zivil- und Strafgerichtsbarkeit und die freiwillige Gerichtsbarkeit sowie die Staatsanwaltschaften.